Lagerberichte Flumserberg 2018

Montag, 15. Januar 2018

Nach der Ankunft bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir mit den verschiedenen Bahnen zu unserem Hotel Seebenalp. Da sich eine andere Gruppe etwas verspätete, verschob sich das Mittagessen ein wenig.
Am Nachmittag sind wir mit der Gruppe von Aldo zum Leist hinaufgefahren und haben nachher die Schwarze Piste ohne Sturz gemeistert. Auch die anschliessende Fahrt mit dem Bügellift verlief ohne Probleme. Alle erreichten den Gipfel ohne Sturz.
Leider zogen dann dunkle Wolken auf und die Piste wurde eisiger. So machten wir uns auf den Rückweg zur Seebenalp, wo wir unsere Zimmer noch fertig einrichten konnten.
Jetzt spielen wir dann noch ein wenig und um 18 Uhr gibts dann Znacht.
Dienstag, 16. Januar 2018
Heute war ein ganz spezieller Tag. Bereits in der Nacht hatte es stark gestürmt und so war auch bald klar, dass nicht alle Lifte ihren Betrieb aufnehmen würden. Unsere Leiterinnen und Leiter entschieden sich, mit uns einen Winterspaziergang um den gefrorenen Seebensee zu starten. Unterwegs konnten wir einen Hang hinunterrutschen, mehrere Schneekanonen und ein Pistenfahrzeug bewundern.Bei den Alphütten lag sogar eine Schneeballschlacht drin. Die 90 Minuten vergingen wie im Fluge. Und so kamen wir hungrig wieder im Lagerhaus an. Am Nachmittag ging dann fast nichts mehr. Ausser natürlich bei uns. Beim hauseigenen Ponylift konnten wir Schanzen bauen, im Tatzelwurm fahren, uns austoben wie wir wollten. Dazwischen staunten wir über die Windböen, die über uns hinwegfegten. Zusammengefasst ein cooler Tag, trotz dem stürmischen Wetter.
Mittwoch, 17. Januar 2018
Wollen Sie heute etwas von uns erfahren, so können Sie den Radiobericht auf Radio FM1 geniessen.
Möchten Sie noch Bilder anschauen, so finden Sie einen Bericht auf TVO Online.

Besten Dank für ihr Interesse.
Donnerstag, 18. Januar 2018

Leider immer noch keine Wetterbesserung in Sicht. Trotzdem konnten wir wieder am Ponylift skifahren. Am Nachmittag wurde extra für uns der Seebenlift in Betrieb genommen. Trotzdem absolvierten wir unser Skirennen beim Hauslift Seebenalp. Halt für einmal mit Handstoppung und grossem Fanclub. 
Am Abend gibts dann noch die Lagerolympiade und die Rangverkündigung.
 
Freitag, 19. Januar 2018

Am Morgen nach dem Frühstück räumten wir unsere Zimmer auf und transportierten unsere Koffer und Taschen in den Aufenthaltsraum. Da das Wetter widererwarten nicht besser wurde, vergnügten wir uns nochmals am Ponylift und genossen den frisch gefallenen Neuschnee. Bereits um 11 Uhr gabs dann aber das Mittagessen. Von den Bergbahnen erhielten wir die Info, dass der Seebenlift ab 13 Uhr für uns in Betrieb genommen wird. So konnten wir also doch noch einen halbenTag im Skigebiet herumfahren.
gegen 15 Uhr erwarteten wir den Car von Sieber -Reisen am Flumserberg. Nach einer Stärkung im Restaurant Kabinenbahn und dem Studium des Berichtes im "Sarganserländer" wurde das Gepäck verladen und wir fuhren fröhlich ab in Richtung Kriessern. Dort kamen wir um 16.30 Uhr pünktlich an und wurden von unseren Eltern in Empfang genommen.

Eine erlebnisreiche Schneesportwoche war endgültig vorbei.