IMTA- Rückblick

An unserer Kriessner-IMTA, am Samstag 19. Juni, haben wir unsere Gestaltungs-und Werkarbeiten ausgestellt. 

Bildergalerie

Besuch beim Imker 3. Klasse

Letzte Woche am Dienstagmorgen fuhren wir mit dem Velo zum Imker Ivo Keel nach Rebstein. Der Imker hat uns viel erzählt. Er hat gesagt, dass nur eine Königin in einem Volk lebt und dass es etwa 4000 Arbeiterinnen in einem Volk gibt und ca. 1000 Drohnen. Es war spannend und interessant. Das Tolle war, dass wir Honig probieren durften. Blütenhonig und Waldhonig, ich fand den Blütenhonig besser. Auf dem Rückweg haben wir noch einen toten Maulwurf auf dem Weg gesehen. Das war ein toller, cooler und interessanter Tag.

 

Wir haben beim Imker Honig probieren dürfen. Danach hat er uns etwas über die Bienen erzählt. Dann gingen wir zum Bienenhaus und er hat ein Ding angezündet und die Bienen wurden müde. Plötzlich krabbelte mir eine Drohne das Bein hoch. Der Imker zeigte uns die Waben und man sah viele Bienen darauf. Die Bienen waren fest am Arbeiten. Der Imker hat uns gesagt, dass wir unseren Eltern sagen sollen, dass sie Blumen einpflanzen sollen für die Bienen. Ich fand den Ausflug sehr spannend und cool.

 

Wir waren am Dienstag beim Imker. Da haben wir viele tolle Sachen gemacht und wir lernten viele Sachen über die Bienen. Zuerst waren wir in einem Bienenhaus. Da drinnen hat der Imker uns die Bienenstöcke gezeigt. Er hat uns auch eine Krankheit gezeigt namens Varroa-Milben. Das ist so ein kleines Tier, das die Bienen aussaugt. Danach gingen wir hinter eine Scheune. Da hat ein anderer Imker uns die Wespe, Hornisse, Hummel und Biene gezeigt. Da hat er uns gesagt, dass wir auf die Bienen aufpassen müssen. Der Tag war sehr cool.

 

Wir fuhren mit dem Velo nach Rebstein. Der Imker zeigte uns die Waben und Larven, die in diesem Bogen waren. Auf einem Rahmen hatte es über tausend Zellen. Der Imker fragte: Woraus bestehen eigentlich die Zellen? Genau richtig, aus Wachs. Das Wachs produzieren ebenfalls die Bienen. Am Schluss gab es noch Honig zum Probieren. Es gab zwei davon, den Waldhonig und den Honig vom Imker. Am Schluss gaben ich und Frau Hautle dem Imker noch ein Geschenk.

Bildergalerie

Klassenlager 6. Klasse

Die 6. Klasse von Kriessern war auf dem Lagerschiff Yellow auf dem Zugersee in der Schulverlegung. Die Begleitpersonen waren Ador Hänisch, Yvonne Aepli und Rosi Dobler. Am Montag 31.05.21 starteten wir im Verkehrshaus. Wir fuhren mit dem Car etwa zwei Stunden lang bis nach Luzern. Wir besuchten im Verkehrshaus auch die Media World. Dort gibt es sehr viele interessante Sachen z.B. Green Box, VR Brille, 360° Booth und auch eine Regie. Nach der Media World Programm durften wir selber noch ein bisschen rumlaufen. Am späteren Nachmittag fuhren wir zur der Yellow. Es hatte ziemlich wenig Platz, aber es ist ein sehr schönes Boot. Am Dienstag gingen wir dem Zugerseeufer entlang wandern.  An einem guten Ort grillierten wir. Die Yellow holte uns in Immensee ab. In der Mitte des Sees durften wir mit Rettungswesten ausgerüstet im 12° kalten Wasser schwimmen gehen. Am Abend haben wir auch noch den ersten Teil des Filmes «Die Schatzinsel» geschaut. Am Mittwoch besuchten wir den Tierpark Goldau. Da bekamen wir eine Führung durch den Ranger Bruno Heinzer. Nach der Führung assen wir beim Springbrunnen zu Mittag. Dann gab es dort auch noch eine grosse Wasserschlacht. Am Abend guckten wir den zweiten Teil des Filmes. Am Donnerstag Morgen hatten wir eine Altstadtführung durch Frau Landtwing. Später durften wir in der Stadt geocachen. Am Nachmittag durften auf dem Zugersee Segeln gehen. Wir hatten einen guten Segellehrer. Am Freitag durften wir nach dem Packen in die Stadt shoppen gehen. Um 11:45 trafen wir uns an der Picknick-Stelle am See. Am Nachmittag fuhren wir mit dem Car nach Hause zurück.
Dieses coole Lager war ein tolles Erlebnis!

Alisha und Fiona

Bildergalerie

Spezielle Schulwoche

Wir erlebten eine wirklich tolle speziellen Schulwoche. Am Montag wanderten wir alle gemeinsam zum Strüssler, grillierten und spielten gemeinsam. Die 4. und 5. Klasse baute am Mittwochmorgen einen Zoo aus Naturmaterialien und durfte anschliessend Popcorn über dem Feuer machen. Die 1. - 3. KlässlerInnen bastelten, spielten und machten Affenfangis an diesem Morgen. Einen tierischen Abschluss hatten wir am Donnerstag im Züri Zoo.

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Autorenlesung

Wie immer im Mai kamen die Schüler und Schülerinnen in den Genuss einer Autorenlesung. Doch dieses Jahr war alles ein wenig anders. Weil die diesjährige Autorin Judith Le Huray aus Deutschland stammt, fanden die Lesungen online statt. Trotz der ungewohnten Art und Weise waren die Kinder voll Spannung und Begeisterung dabei und wussten am Schluss auch viele Fragen, die sie der Autorin stellten.
Judith Le Huray las nicht nur aus ihren Büchern vor, sondern animierte die Kinder auch zu Bewegung und Tanz, passend zum jeweiligen Thema im Buch. Und das alles per Bildschirm.
Wir freuen uns aber schon auf nächstes Jahr, wenn wir hoffentlich den Autor oder die Autorin wieder live bei uns begrüssen dürfen.

Buchstabenfest 1. Klasse

Die 1. KlässlerInnen und 1. Klässler können nun alle Buchstaben und feierten dies mit einem Buchstabenfest. Es wurde gebacken und gebastelt. Zum Zmittag gab es feine Buchstabensuppe und Hotdogs. 

Bildergalerie

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Kindern und Familien schöne und frohe Ostern.
Die 5. KlässlerInnen haben dem Osterhasen Felippe geholfen und ein paar kreative Ostereier gestaltet. 

Bildergalerie

Amphibienwanderung 5. Klasse

Wir 5. Klässler und 5. Klässlerinnen gingen auf die Amphibienwanderung zum Wichensteiner-Seeli in Oberriet. Als wir angekommen sind, hat Alex Steiger uns empfangen. Er hat uns sehr viel Spannendes über die Amphibien erzählt. Danach teilten wir uns in 5 Gruppen auf und suchten die Erdkröten und die Frösche. Wir haben 35-40 Kröten gefunden. Den einzigen Frosch hat die Gruppe von Michelle Willi gefunden. Ein paar Kröten sind in den Eimern aufeinandergesessen. Als wir viele Kröten und Frösche gesammelt habenhaben wir sie in den Weiher gelegt. Dann hat uns Alex Steiger verabschiedet und wir wurden nach Hause gefahrenEs war eine lässige Exkursion. 

Bildergalerie

Toter Winkel

Heute erfuhren die 4. - 6. Klässler was der "Tote Winkel" ist.  Nach einer kurzen Erklärung der Polizisten durften wir nach draussen zum grossen Lastwagen. Mit grosser Freude konnte jedes Kind einmal in den Lastwagen sitzen und erfahren, wo der tote Winkel ist und der Chauffeur somit eine/n Velofahrer/in nicht sehen kann. Es hat uns sehr Eindruck gemacht. 

Bildergalerie

Jerusalema

Das Lied Jerusalema ging im Jahr 2020/21 um die ganze Welt. Wegen Corona wurden an unserer Schule viele verschiedene Aktivitäten, unter anderem auch unser letztes Primarschul-Skilager, abgesagt. Aufgrund dieser Umstände dachten sich die Lehrer einen tollen Ersatz aus:

Die ganze Primarschule Kriessern, inklusive Kindergarten, sollte an dem Projekt Jerusalema, wie auch viele andere Schulen vor uns, teilnehmen. Nach langem Überlegen und Grübeln kam das Lehrerteam zum Entschluss, dass verschiedene Klassensequenzen, wie auch gemeinsames Tanzen auf dem Schulhof gefilmt werden sollte. Doch das war nicht so einfach und aus diesem Grund rückte eine Filmcrew an. Aber zuerst musste die Suisa und die Warner Music um Erlaubnis gebeten werden. Nach zwei Tagen war die Erlaubnis da. Jetzt hieß es proben, proben und nochmals proben, in den Musik- und Sportstunden und auch manchmal im “normalen” Unterricht. Nach fünf Wochen Proben wussten alle, wie es geht. Am 19. Februar kam zum ersten Mal die Filmcrew, um zu schauen, wo die besten Positionen zum Filmen sind. Am 22. Februar waren alle Aufnahmen im Kasten, das gemeinschaftliche Tanzen auf dem Schulhof, sowie die verschiedenen Klassensequenzen. Am 15. März wurde das Video auf YouTube hochgeladen. Nach einem Tag hatte das Video schon 2000 Clicks. Wir danken den Lehrern, dem Filmteam und den Schülern für dieses tolle Erlebnis. Es machte mega viel Spass!!!

Das Video gibt es auf hier auf Youtube.

Bildergalerie

Schul-Fasnacht

Auf dem Schulareal versammeln sich Feen, Zauberer, Cowboys, Glücksschweine, Pipi Langstrumpf, Indianermädchen und viele weitere Fantasie-Gestalten. Eine bunt gemischte Schülertruppe, die sich auf die Fasnacht in der Schule und im Kindergarten freut. Wie toll, dass so viele originelle Kostüme und schön geschminkte Gesichter zu sehen sind. In der jeder Klasse wird etwas Spezielles erlebt, die einen haben gespielt, andere waren kreativ. Ein farbenfroher und lustiger Fasnachtstag! 

Bildergalerie

Überraschungen im Kindergarten

Diese Woche durften wir, Kindergarten Kriessern, gemeinsam eine besondere Woche erleben. Wir schlittelten den Rheindamm hinunter, spielten „Affenfangis“ in der Turnhalle und durften ein Figurentheater von Funkeldunkel  miterleben. Die Schmetterlinge durften mit der Hilfe von Reini Kobler im Rhybeck leckere Brötchen backen, welche wir am nächsten Tag zum Znüni geniessen konnten.

Bildergalerie

Der Schnee ist da

Burgen oder Iglus bauen, Schneefangis, Bob-Stafetten, Schneeballschlacht...Wir geniessen den Schnee und haben einfach Spass. 

Bildergalerie

Weihnächtliche Überraschung

Da unser Adventssingen abgesagt wurde, haben wir eine Überraschung für die Kindergärten und Klassen geplant. 

Immer zwei Klassen oder Kiga's haben in der letzten Schulwoche miteinander etwas "Kleines" unternommen, ein Spiel gemeinsam gespielt, einander etwas geschenkt oder gebastelt. Eine kleine schöne Geste in dieser Vorweihnachtszeit, die die Kinderherzen erfreut hat.

Ausserdem danken wir dem Elternrat herzlich für die Weihnachtsüberraschung! 

Wir wünschen allen Familien in Kriessern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! 

Bildergalerie

Adventskalender

In unseren Schulhäusern wird jeden Tag eine Adventsschachtel geöffnet. Die Schachteln wurden von den Kindergärten und den Klassen gebastelt. 
Hier geben wir einen Einblick in unseren Schulhaus-Adventskalender.

Bildergalerie

Der Schnee ist da

Die 6. Klasse hat heute einen grossen Schneemann gebaut. Bravo, sieht lässig aus. 

Bildergalerie

Räbaliachtli

Der diesjährige Räbaliachtli-Umzug hat in einer spezielle Form stattgefunden. Die Kinder haben ihre Laternen vor ihrem Haus oder im Garten aufgehängt und aufgestellt. Die Familien können diese Woche durchs Dorf spazieren und sich die leuchtenden Kunstwerke anschauen. Vielen Dank fürs Mitmachen, es wirkt sehr schön. 

 

Bildergalerie

1. Klasse: "Rhybollä" suchen

Die 1. Klasse machte vergangene Woche einen Ausflug an den Rhein. Sie suchten "Rhybollä" für Steinkunstwerke. 

Bildergalerie

5. Klasse: Exkursion Sternwarte

Im Fach NMG behandeln wir das Thema Universum, darum besuchten wir am Montagabend die Sternwarte in der Kantonsschule Heerbrugg.

Um 20.30 Uhr mussten wir in Heerbrugg sein. Dort haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt und es herrschte Maskenpflicht. Die eine Gruppe hörte sich einen Vortrag über die Planeten an, den Josua und Dominik, zwei Sternhelfer, vorgetragen hatten.

Herr Götz hat der anderen Gruppe die Sternwarte auf dem Dach gezeigt. Es gab drei Teleskope. Das neuste Teleskop wurde in diesem Jahr angeschafft. Leider konnten wir nicht durch die Teleskope in den Nachthimmel schauen, weil Regen eintraf. Dafür hatte er uns Fotos von den Planeten gezeigt, die sie in Heerbrugg mit einer Kamera aufgenommen haben. Dann wechselten die Gruppen die Posten.  

Am Schluss entdeckten wir noch einen Teil des Planetenweges. Es war ein tolles Erlebnis, denn die Sternhelfer und Herr Götz wussten wirklich sehr viel übers Weltall.

4. Klasse: Exkursion ins Schollenriet

Die 4. Klasse besuchte die Schollenmühle. Dort haben sie einiges über das Schollenstechen erfahren. Besonders interessant waren die verschiedenen kleinen und grösseren Tiere, die sie halten und anschauen durften.

Bildergalerie

6. Klasse - Schulreise in die Viamala Schlucht

Anstelle von "bitte Maske anziehen" hiess es am Dienstag, 15. September, für die 6. Klasse "bitte in den Car einsteigen". Aufgrund der Maskenpflicht im ÖV,  fuhr Herr Hänisch's Klasse ausnahmsweise mit dem Car in den Kanton Graubünden, genauer nach Zillis. Von dort wanderten sie auf dem Via Spluga nach Thusis. Das Überqueren der Seilbrücke "Traversinersteg" war besonders imposant. Gemeinsam wurde das Mittagessen auf dem Feuer gebrätelt. Eine lässige und eindrückliche Schulreise. 

Bildergalerie

Kreatives Gestalten für die IMTA 2021

Im Mai 2021 wird die International Musische Tagung, kurz IMTA, in Altstätten stattfinden. Alle Schulen rund um Altstätten wirken bei dieser Tagung mit. 
Dem kulturellen Festival der IMTA ist es ein Anliegen, dass Lehrpersonen befähigt werden, den kreativen Funken in jungen Menschen zu entzünden. Deshalb sind auch wir während dem ganzen Schuljahr kreativ und gestalten verschiedene Objekte für den kommenden Frühling. Einige Eindrücke findet man in der Bildergalerie. 

Bildergalerie

3. Klasse Schulreise nach St.Gallen

Am 21. August gingen wir 3.KlässlerInnen auf die Schulreise. Bei sehr heissen Temperaturen genossen wir zuerst eine spannende Führung im Botanischen Garten, bevor wir in den Tierpark Peter und Paul wanderten. Dort beobachteten wir verschiedene Tiere und hatten Spass beim Spielen.

Bildergalerie

2. Klasse Schulreise auf den Gäbris

Bei sonnigstem Wetter wanderten die 2. KlässlerInnen gemeinsam auf den Gäbris. Das Mittagessen wurde gemeinsam über dem Feuer gebrätelt. Spielen und verweilen am Bächli und im Wald erfreute die Kinder natürlich sehr. Zur Abkühlung gab es noch ein feines Glacé. 

 

Bildergalerie

Sporttag

Bei frischem aber schönem Wetter startet die ganze Schule Kriessern mit dem Kriessnerlied in den Sporttag 2020. Nach einem Einwärmen zu Musik starten die verschiedenen Spiel-, Plausch- und Sportposten. Nach dem Mittagessen aus dem Rucksack dürfen alle Kinder ein Softice essen, gesponsert vom Elternrat. Wir bedanken und herzlich für diese feine und süsse Erfrischung.  

Traditionell findet am Nachmittag das Fussballspiel der 6. Klasse gegen die Lehrpersonen statt. Ein spannender Match, mit vielen Toren auf beiden Seiten. Das Spiel endet zugunsten der Schüler und Schülerinnen, sie gewinnen 8 zu 6 gegen die Lehrpersonen. Herzliche Gratulation, ihr habt super gespielt.

Wir danken allen Beteiligten, Besuchenden und Kindern für einen sehr gelungenen, fairen und spassigen Sporttag. 

Bildergalerie